Freitag, 10. Februar 2012

1g = 1SFr.

Schon ein teures Hobby mit dem man da im Wald herumkurvt.
Vor allem wenn ich mein neuster Gewichtsreduzierungstrip anschaue...

 RaceFace // Marzocchi

Den Dämpfer neu mit einer Titanfeder von NukeProof in 600x2.25" ausgestattet, das Teil wiegt 150g weniger als eine in Stahl. Kostet aber auch dem entsprechend, im Vergleich 1g weniger auf der Waage, kostet 1.-SFr. !!


Gibt da noch andere Hersteller, Optanium, K9 und RCS aber bei allen erst ab 3" Hub. Für den 2.25" Dämpfer bin ich bis jetzt nur bei NukeProof fündig geworden, zum Glück, eine Optanium oder RCS kosten locker mal das Doppelte von einer NukeProof.  

Weitere 400g eingespart hab ich bei der Schaltung.
Früher war es mal bei 3x7 Gang dann 3x8 bis hin zum 3x10... Wer braucht schon all seine 30 Gänge ? da gibt es solch Überschneidungen die man gar nicht erst Fahren kann und brauchen erst recht nicht.
Zu meinen Anfangszeiten ist man noch mit Kettenblätter in Größe von einer Kreissäge im Wald herum gebolzt, wie z.b. an meinem damaligen GT Zaskar von anno 1995, das gab noch Oberschenkel und "Wädli"...

GT Zaskar 1995

und siehe da, es gab damals schon Kettenführungen !!

Beim Slayer war ich von anfang an mit 2x9 (22-36z x 11-32z) Unterwegs, seitdem ich beim Altitude auf 1x10 umgestellt hab, brauchte all wie mehr weniger Gänge von den 2x9.

Mal schauen wie lange es geht bis ich die ganze Umbauaktion verfluche und mir wieder ein 22er Ritzel vorne wünsche. Meine neue Übersetzung mit 1x9 ist jetzt vorne ein 33z Blatt und hinten eine selbstbau Kassette mit 11-36z.
Selbstbau deshalb weil es von Shimano nur eine 9-fach Kassette mit 12-36z gibt, und leicht ist auch anders. Hab jetzt einen Teil von der neuen genommen, Gänge 1-3 und von der alten die Gänge 4-9.
Einfach war es nicht, die neue Kassette ist vernietet, zum Schutz davor dass sich die einzelnen Ritzel in den Freilaufkörper fressen. Bei meiner hab ich jetzt auch wieder die Gänge 1-3 mit Nieten verklebt für den nötigen halt und Steiffikeit, die Einheit von 4-7, von der alten Kassette war schon ge/verschraubt.
Durch das zusammenstellen der Kassette ergab sich auch ein Gewichtsreduzierung von 38g, immerhin etwas.

Wenn man wüsste wie lange das 9-fach Schaltwerk hinten noch heile bleiben möchte, wäre natürlich ein leichtere Kassette von 202g auch nicht schlecht, wie z.b. eine 11-36z von Luckynino Bikeparts.

Ansonsten sobald sich das alte Schaltwerk verabschiedet werd ich auch da beim Slayer auf 1x10 umstellen...

Slayer 1x9

Was sich noch ändern wird, ist die Kettenführung, vermutlich eine MRP Lopes SL.
Wollte eigentlich, oben die XCX von E*Thirteen, und unten die Blackspire Stinger die ich schon am Rahmen gefahren bin, verbauen.
Aber die XCX  in der Version E-Type/ Sram S3, passt leider nicht an die Platte oder verschraubung vom Rocky Rahmen. Zum Glück hatte ich noch eine E*Thirteen von alten Downhill Zeiten, ein bisschen modifiziert, dass sie für das 33er Kettenblatt passt und mit dem Dremel noch überflüssiges Material entfernt.      
           

Kommentare:

  1. Du bist ja mächtig ab Basteln! Das Resultat kann sich aber sehen lassen. Wenn ich deine WP Resultate sehe, zweifle ich auch nicht an den Waden, die 1x9 beissen können! Für mich wäre das nichts...

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Basteln ja, Biken im Moment nicht... Grippe
    Freu mich aber danach dann wieder wenn richtige schwer wird in die Gänge zu treten

    AntwortenLöschen