Freitag, 25. November 2011

Flucht nach Draussen

Ich war schon lange nicht mehr so viel auf dem Bike wie diese Woche, nebst dem Arbeiten.
Aber beim Biken kann ich am besten Abschalten, Nachdenken über den Job und die neuen Aufgaben,
und über Privates, da mir noch die eint oder andere Person einfach nicht aus dem Kopf will.
Und Weihnachten-Neujahr steht ja auch schon bald vor der Tür...
   
Dienstag; meine Waldrandrunde gefahren, leider zu spät aus dem Hause gekommen, als ich Oben war verschwand die Sonne hinter dem Gempen :-(

Mittwoch; um den "Schliifeberg" herum eine neue Runde gesucht

schliifeberg

leider mit sehr viel Nebel und sehr wenig Trailanteil, da behalt ich lieber die alte Runde.

nebelbank

aber an jenen Punkt muss ich bei Sonnenschein schon nochmal, laut Hörensagen hätte man da eine schöne Aussicht.

Donnerstag; Nightride, mit dem Slayer via Sichtern über den Gempen, relativ früh abgefahren, 17.00Uhr.
Und war nicht gerade langsam unterwegs mit 2h Fahrzeit und ab Pratteln Gegenwind.

Freitag; da schöner Sonnenschein, um geplant, Bike gesattelt, statt ins Krafttraining, und ab auf Waldrandrunde, diesmal aber Retour. Leider war ich viel zu schnell Retour und der Trailfun war recht niedrig in dieser Version, zudem bin ich da "schlechte", nicht gefahrene, 20min, für den Winterpokal, zu früh zu hause.

Samstag-Sonntag werde ich etwas langsamer angehen, ein Ruhetag müsste auch mal wieder sein...

Kommentare:

  1. Hoffentlich machst Du am Wochenende eine Pause, sonst können wir nie aufholen.... ;-) Schönes Weekend!

    AntwortenLöschen
  2. ganz ohne Biken konnte ich doch nicht sein...
    jetzt liegt`s an euch was ihr getan habt ;-)

    AntwortenLöschen