Samstag, 31. Dezember 2011

Ziele verfehlt

All meine 3 vorgenommenen Ziele für das 2011, hab ich verfehlt.

1. die vorgenommen Kilometer. Jenes Ziel legte ich mir zwar erst so Mitte 2011 auf die 3000er marke, ab da lief es auch sehr gut für mich.
Schmerzhaft ist es vor allem, wenn man so knapp scheitert.

Dachte eigentlich, dass ich jetzt in der letzten Woche noch einen Endspurt hinlegen könnte, aber wiedermal machte Petrus einen strich durch die Rechnung.

   
Stolz bin ich auf die Monate Juni (3 Wochen Ferien) und November.
Und auf den Highspeed Rekord im Juni !??? keine Ahnung wie dass zustande kam, hab den Fehler nirgends gefunden.
An den Dowhill Höhenmeter müsst ich für nächstes Jahr wieder mal etwas Arbeiten...

2. Ziel ;mein Körpergewicht. Das Ziel mit endlich wieder unter 90kg zu kommen ist schwieriger als erwartet. Im Moment steck ich einfach bei 92kg fest. Meine Muskeln sind einfach zu schwer, das Krafttraining bei Kieser hat zwar auch seine Vorteile, aber nicht für die Waage bzw. das Gewicht. Da geht man bei so schlecht Wetter des öfteren Gewichte stemmen, fühlt sich hervorragend, Schlanker, und da steht man ende Woche auf die Waage und Sie zeigt wieder mehr an :-( ...

3. Ziel ... ob das je mal was wird ... k.a. vielleicht bin ich doch Einzig- und nicht nur ein wenig Eigen-artig...

Kommentare:

  1. Oh, ja schade, wenn man die Zeile verfehlt. Gerade wenn es so knapp ist, wie bei deinen Kilometern. Aber das Wetter hat sich in der letzten Zeit wirklich nicht gerade von der besten Seite gezeigt.
    Würde es beim zweiten Ziel nicht Sinn machen, das etwas anders zu messen? Zum Bsp mit dem Körperfett oder ähnlichem. Denn nur Gewicht und Grösse zu vergleichen macht ja wenig Sinn, eben genau wegen den Muskeln.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall einen guten Rutsch und ein gutes neues Jahr, auf dass du alle 3 Ziele erreichen wirst :)

    AntwortenLöschen
  2. Trotz der verfehlten Ziele alles Gute für das 2012. Vielleicht wird im neuen Jahr alles anders!?
    Hauptsache man kann trotzdem Freude haben und zufrieden sein.

    AntwortenLöschen
  3. Danke euch beiden.

    Zu Ziel 1, theoretisch hät ich ja noch bis anfang Februar Zeit, da ich ja in den ersten 2mt im 2011 verletzungsbedingt nicht fahren konnte.
    Zu Ziel 2, stimmt schon, muss da wohl mal eine bessere waage zulegen, die jetzige schwankt bei der gewichtsangabe teilweise wie ich, mit dem gemühtszustand...

    AntwortenLöschen
  4. Sind doch alles nur Zahlen... ;-) Das mit dem Gewicht geht mir auch so. Irgendwo habe ich mal gelesen pro Altersjahr gibt es 250g mehr. Wird wohl so sein! In jedem Fall wünsche ich Dir im 2012 wenig Rückenschmerzen und hoffentlich erreichst du deine Ziele!

    AntwortenLöschen
  5. hi Marco

    auch von mir ein gutes neues jahr und viel glück beim erreichen von zeil nr3.

    auch ich hab mein km-ziel (2000km) noch knäpper verfehlt, haben nur noch 45km gefehlt.
    gewicht brauch ich mir mit 54kg keine sorgen zu machen und zum thema ziel nr3 bist def. nicht der einzige;) aber ich sag mir mittlerweile einfach "es kommt wie's kommt" .. hat alles seine vor und nachteile.

    auf ne schöne saison 2012 und gruss
    sven

    AntwortenLöschen
  6. auch euch beiden Danke, ebenfalls alles gute im 2012.

    das mit dem Rücken hab ich inzwischen im Griff, jetzt ist`s meist anderes Leiden das mit dem Alter kommt :-/

    @sven; also bei 45km fehlenden Kilometer zum Jahresziel hät ich wohl einen längeren Nightride eingelegt nur dass ich schaffe...

    AntwortenLöschen