Sonntag, 4. Juli 2010

Evoc die 2.

Heute gab es doch noch eine Kurze runde auf dem Bike, wiedermal. Da es über Nacht etwas Regnete und mehr abkühlte, war es sehr angenehm bei 20-23° unterwegs zu sein, wenn auch nur kurze Runde via Sichtern - Muniberg - Gempen - Schauenburgerfluh- Hochiminh - Pratteln.

sichtern

Der Evoc Freeride Trail Rucksack trägt sich bequem und dank seinen breiten Trägern spürt man das mit geschleppte Gewicht nicht sehr einschneidend.
Dieser Rucksack ist zwar etwas schwerer als mein Vorgänger, liegt aber auch an dem integrierten Rückenprotektor, welchen man auch weglassen könnte. Aber genau dieser Protektor gibt dem Rucksack die nötige Stabilität und damit bleibt er auch genau da wo man mit den Trägern eingestellt hat, zudem ist auch kein Verschluss von der Trinkblase oder anderes mitgeführtes am Rücken spürbar.
Dank dem sehr breiten doppelten, zum einten aus elastischem zusammenklettbaren und zum zweiten starren mit Schnellverschluss verschließbarem, "Waschbaer-spann"-, Bauchgurt bleibt der Rucksack auch bei steileren Abfahrten genau da wo man ihn haben will und rutscht nicht nach vorne-oben in den Nacken.

Evoc 2

Ein richtiger Rucksack von Freerider für Freerider, voll und ganz durchdacht das ganze System.
Gibt nicht viele Teile mit denen ich in so kurzer Zeit so Zufrieden war, genau das richtige für Morgen...

Kommentare:

  1. Hi Blaubär, Toller Rucksack. Sieht offenbar 'unförmiger' aus, als das er ist... Stört die Kameratasche am Brustgurt nicht? Gruss hipster

    AntwortenLöschen
  2. hallo
    nein stört überhaupt nicht, bin schon ein paar jahre so unterwegs, man gewöhnt sich daran.
    ist mir einfach zu umständlich jedes mal den rucksack ab zu ziehen, kamera hervor nehmen, knipsen, wieder versorgen, und rucksack weider anziehen. dauert auch viel zu lange, so sind viel mehr schnappschüsse möglich...

    AntwortenLöschen